Kaminholz Preise im Januar 2011 stagnieren auf hohem Niveau

Die frischen Umfageergebnisse für Kaminholz Preise im Monat Januar 2011 sind soeben ausgewertet worden. "Stagnierend auf hohem Niveau", so könnte man die Aussage auf ein paar Worte reduzieren. Der aktuelle Brenntix-Preisindex weist einen Schüttraummeter trockenes Hartholz im deutschlandweiten Durchschnitt mit einem Preis von 79,83 Euro aus.

Die minimalen Abweichungen nach unten gegenüber den Dezemberpreisen, deuten nicht auf einen stabilen Trend nach unten hin. Im Gegenteil, die Kaminholzbestände reduzieren sich stetig, viele Brennholzhändler sind wegen der unerwartet kalten Wintermonate bereits jetzt ausverkauft. Beim Brennholzhandel  sieht man nicht selten Schilder mit Aufschriften wie: "Trockenes Brennholz erst wieder im September 2011". 
Besonders Händler, die ihr Brennholz natürlich trocknen, haben fast keine Kapazitäten mehr. Kammergetrocknetes Kaminholz gibt es noch genug, aber nicht flächendeckend, sondern nur regional begrenzt. Kammergetrocknetes Kaminholz ist wegen der zusätzlichen Energiezufuhr, die zum Trocknen benötigt wird, naturgemäß etwas teurer als natürlich getrocknetes Holz. Diese Situation deutet auf einen Anstieg der Kaminholzpreise für die nächsten zwei bis drei verbleibenden Wintermonate hin.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen