Darf ich Brennholz im Nebenerwerb verkaufen?

Wer darf im Nebenerwerb Brennholz verkaufen?

B. Jungsh. fragt:

Ich möchte mir mit dem Brennholzhandel einen Nebenverdienst aufbauen. Darf ich im Nebenerwerb Brennholz verkaufen? Wenn ja, welche Voraussetzungen muss man mitbringen abgesehen vom fachlichen Know-How.

Antwort vom Brennholz Meister:

Das Heizen mit Holz ist in unserer ökologisch ausgerichteten Zeit in der wir von herkömmlichen Energien Abstand nehmen immer beliebter, günstiger und umweltfreundlicher als Öl und Erdgas. Daher boomt auch das Geschäft mit dem Verkauf von Brennholz und Holzpellets.

Darf jeder im Nebenerwerb Brennholz verkaufen?


Ja, jeder darf als Nebenerwerb oder als sogenannter Hobby-Holzer Brennholz verkaufen um ein paar zusätzliche Euros zu verdienen. Kommt das Holz aus dem eigenen Wald gilt das ganze als land-und forstwirtschaftlicher Nebenerwerb und muss im Verhältnis zur Hauptarbeit in wirtschaftlicher Unterordnung stehen. Wer dann noch genügend eigene Maschinen im Besitzt hat für den kann der Brennholzverkauf ein lukratives Geschäft werden. Wird das Rohmaterial Holz beim Förster gekauft um es im Nebenerwerb als Brennholz zu veräußern gilt es als gewerbliche Tätigkeit und muss angemeldet werden.

Welche Voraussetzungen benötigt man als Brennholzverkäufer?


Für die fachgerechte Verarbeitung von Holz ist ein sachkundiger Umgang mit einer Motorsäge erforderlich des weiteren wird ein Lagerplatz zur Unterbringung des Holzvorrates benötigt und ein Transportmittel zum beliefern der Kunden.
Die Konkurrenz beim Holzverkauf ist groß und hat man keinen eigenen Wald oder abzuholzenden Baumbestand im Garten ist die Möglichkeit gering mit Brennholzverkauf viel Geld zu verdienen. Denn die Preise für Langholz schnellen ebenso in die Höhe wie die Brennholzpreise für ofenfertiges Brennholz.

Tipp:

Ist man als Arbeiter oder Angestellter beschäftigt, ist es in den meisten Fällen
vonnöten, seinen Arbeitgeber um Erlaubnis für eine Nebentätigkeit zu fragen.
In vielen Fällen könnte ein Kündigungsgrund vorliegen, wenn man den
Nebenerwerb ausübt ohne den Arbeitgeber zu informieren.

2 Kommentare… add one
  • Ralf Prumbach 09. Nov. 2013

    Wo kann ich günstig Langholz beziehen um es nach Bearbeitung als Brennholz zu verkaufen.
    Danke für Ihre Mühe

    • Klaus 12. Nov. 2013

      Hallo,
      es gibt einen aktuellen Thread und auch ältere Threads im Forum auf landzirkel.de, in denen Händler für Langholz aufgelistet werden.

Einen Kommentar hinterlassen