Holzpreise ab Wald – Wie teuer ist Polterholz?

Die Brennholzpreise für Polterholz ab Waldweg können erhebliche regionale Differenzen aufweisen

Frage von  Hans H.,
Hallo ! Hab ein Waldstück Nähe 89407 Lauingen (Ldkrs.Dillingen/Donau) geerbt und auch gleich die Sturmschäden dazu und ich habe keine Ahnung betreffend Holzpreise. Ließ die Bäume (=teils leb.gefährl. Verhau) v. Fachmann fällen, der meinte, das meiste sei Brennholz.

Sind mehrheitlich Eschen, auch etwas Ahorn dabei. Stämme durchschnittl. zw. 25 u. 35 cm stark, bei durchschn. ca. 6 m Länge. Dazu noch Astholz u. Kronen. Dazu eine Eiche, deren Unterteil (3,50 m lang bei Durchmesser mind. 65 cm) Nutzholz wäre. Restl. Stamm (ca. 5m, bei Durchmesser von 50 cm bis 35 cm) und die 4 Hauptäste ( jew. durchschn. 25cm stark auf rund 2,50m Länge) plus Restastholz ist Brennholz. Was kann ich vom "Selbst-Holzmacher" ab Wald verlangen ?

Antwort von Brennholzpreise.de

So teuer ist Polterholz frei Waldweg am Niederrhein

Hallo Herr H.,

Polterholz frei Waldweg kostet momentan bei uns am Niederrhein 50 Euro pro Raummeter. Hierbei handelt es sich allerdings um Eichen- oder Buchenbrennholz. Dieses Polterholz ist aber bereits am Waldweg gestapelt, man kann mit einem Fahrzeug bis ans Stammholz heranfahren.

Wenn die Bäume nicht direkt am Wegesrand liegen, können sie von einem Erlös von ca. 40 Euro pro Raummeter ausgehen. Das Nutzholz werden Sie kaum als Nutzholz vermarkten können, weil die Menge zu gering ist. Für ein oder zwei Stämme kommt kaum ein LKW vom Sägewerk zu Ihnen, es sei denn, mit erheblichen Preisabschlägen, aber dann lohnt es sich kaum noch und Sie können das Holz gleich als Brennholz vermarkten. Bitte beachten Sie, dass die Preise regional sehr unterschiedlich sind. Kaminholz kostet in Hamburg fast 10% weniger, als in Süddeutschland.

1 Kommentar… add one
  • Eberhardt 11. Feb. 2013

    Hallo hätte interesse an dem Polterholz wäre das noch zu haben? mfg Eberhardt

Einen Kommentar hinterlassen